Ministranten St. Vitus

Die Ministranten stellen sich vor


Ministranten, was bedeutet das eigentlich?
Das Wort Ministrant kommt ursprünglich vom lateinischen Wort "ministrare" und bedeutet dienen. Davon leitet sich auch die deutsche Bezeichnung "Messdiener" ab.

Dies ist auch die ursprüngliche Aufgabe der Ministranten. Sie sind die Helfer des Pfarrers während der heiligen Messe .
Aber dies ist natürlich nicht das einzige Merkmal der Ministranten. Wir führen auch viele Aktionen außerhalb der Kirche durch.

Eine der bekanntesten Aktionen der Ministranten ist wahrscheinlich die Sternsingeraktion am Dreikönigsfest (6. Januar). Des weiteren machen wir über das Jahr verteilt immer wieder Ausflüge (auch mit dem Pfarrer). Beliebt ist auch unser Lager, dass jedes zweite Jahr stattfindet und immer ein Garant für Spass ist. Legendär sind mittlerweile auch die jährlichen Ausflüge in ein nahes Schwimmbad, die wir zusammen mit den Ministranten von St. Lambertus Mingolsheim und dem Pfarrer veranstalten.

Die Verantwortung für die Ministrantenschar und die Organisation aller Aktivitäten tragen unsere vier Oberministranten. Diese sind:

v.l.n.r.: Lukas Haas, Lena Weidemann, Simon Haag, Vivien Mader

Bei der Organisation der Ministranten stehen die Oberministranten natürlich nicht alleine da, sondern werden von der kompletten Leiterrunde unterstützt. Der Leiterrunde gehören derzeit an:

hintere Reihe (v.l.n.r.): Vincent Gröbel, Lukas Haag, Lena Weidemann, Amelie Sieber, Maike Pinnen, Simon Haag, Markus Lemmer, Nicolas Lindemann
vordere Reihe (v.l.n.r.): Maike Pinnen, Helen Just, Theresa Haag, Maleen Sieber, Vivien Mader, Annika Weidemann, Ilai Herrling
nicht auf dem Bild: Janina Beigel, Sophia Schäfer, Sophie Frischmann, Leonie Mader, Jonathan Gröbel

Wenn ihr uns kontaktieren wollt, dann schreibt bitte eine E-Mail an: omis@ministranten-langenbruecken.de
Bei Anregungen für die Homepage schreibt eine E-Mail an: webmaster@ministranten-langenbruecken.de